Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Allgemeines

Netty's Hundecoaching bietet Beratung und Anleitung bei Fragen zur Erziehung und Ausbildung von Hunden. Der Erfolg, der vorgeschlagener Maßnahmen und durchgeführter Übungen hängt dabei wesentlich von der Mitarbeit des Hundebesitzers ab. Konsequenz und Geduld sind Voraussetzungen für den Erfolg.

 

§ 2 Trainingsdauer

Eine Gruppenstunde/Lernspaziergänge dauert 45 - 60 Minuten, ein Hausbesuch mit Training ca. 90 min.

 

§ 3 Bezahlung

Die Gebühr für Hausbesuche ist vor Ort in bar zu begleichen.

Die Trainingskarten werden entweder am Beginn der 1.Stunde komplett in bar bezahlt oder die Teilnahmegebühr wird vorher auf mein Konto überwiesen.

Trainingskarten gelten für fünf oder zehn aufeinanderfolgende Termine - mindestens einer pro Woche.
Bei den 5er Karten können bis zu 2 Termine und bei den 10er Karten bis zu 4 Termine nach rechtzeitiger Absage vom Kunden versäumt werden.
Nicht rechtzeitig abgesagte oder darüber hinaus nicht in Anspruch genommene Stunden verfallen.

Nettys Hundecoaching kann eine Gruppenstunde absagen (Krankheit, Wetterbedingt, Pandemiebedingt o.ä.). Die Gültigkeit der Kurskarten verlängert sich dann entsprechend.

Alle Karten gelten für ein Mensch-Hund-Team und sind nicht übertragbar.

§ 4 Terminabsagen

Termine zu Einzelstunden oder Hausbesuche können bis zu einem Tag vorher abgesagt werden. Erfolgt die Absage später, ist die volle Gebühr zu bezahlen.
Die Teilnahme an den Gruppenstunden oder Lernspaziergängen kann bis zum Abend vorher abgesagt werden. Erfolgt keine rechtzeitige Absage, verfällt eine Stunde auf der 10er bzw. 5er Karte.

 

§ 5 Haftung

Die Teilnahme an allen Trainingsangeboten erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Der Hundehalter haftet sowohl während der Trainingsstunden als auch während der Lernspaziergänge für seinen Hund im Sinne des Paragraphen 833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung). Mit seiner Anmeldung bestätigt der Hundehalter, dass er für seinen Hund eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat.

 

§ 6 Haftung nicht für Schäden

Die Inhaberin von "Netty's Hundecoaching", Annette Wiendieck, haftet nur für Schäden, die von ihr vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind. Sie haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder deren Hunden herbeigeführt wurden. Dies bezieht sich insbesondere auf die Teilnahme an Lernspaziergängen und auf den Umstand, dass das Training auf nicht fest eingezäuntem Gelände stattfindet.

 

§ 7 Eigenverantwortung

Da das Training auf nicht eingezäuntem Gelände stattfindet, entscheidet jeder Hundebesitzer nach eigenem Ermessen und in eigener Verantwortung, inwieweit er mit seinem Hund ohne Absicherung durch eine Leine bzw. Schleppleine arbeiten möchte.

 

§ 8 Impfschutz

Der Hundehalter versichert, dass für seinen Hund ein gültiger Impfschutz gegen Staupe, Parvovirose, Hepatitis, Leptospirose und Tollwut besteht.

 

§ 9 Bild- und Videorechte

Der Teilnehmer an Trainingsangeboten von Netty's Hundecoaching ist damit einverstanden, das während des Trainings angefertigte Fotos und Videoaufnahmen zu Werbezwecken sowohl auf der Homepage als auch auf der Facebookseite von Netty's Hundecoaching ohne zeitliche Begrenzung veröffentlicht werden dürfen. Mit Anerkennung dieser AGBs sind sämtliche Ansprüche des Teilnehmers auf Bild und Videomaterial abgegolten.

Sollte jemand dies nicht wollen, muß mir dies in schriftlicher Form mitgeteilt werden. Das wird dann selbstverständlich beachtet.